News Blog Husum - Nachrichten




#AlleFürsKlima! Weltweiter Klimastreik am 20.9. auch in Husum

Autor: CIS am 15.09.2019

Klimastreik

Am Freitag, 20.09.2019, streiken in Husum und der ganzen Welt nicht nur Schülerinnen und Schüler für mehr Klimaschutz. Der Aufruf gilt allen Menschen, denen klar geworden ist, dass eine inkonsequente Klimapolitik nicht nur „etwas unbequeme“ Folgen haben könnte, sondern lebensbedrohend für weite Teile der Menschheit ist.

In Husum rufen neben der FridaysForFuture Bewegung auch die ParentsForFuture und andere Aktionsgruppen zum Klimastreik für Alle auf. Treffpunkt ist der Parkplatz auf der Neuen Freiheit am Freitag d. 20. September um 12:30 Uhr.

An diesem Freitag wurde bewußt diese spätere Uhrzeit gewählt, um das Unterrichtsversäumnis der Schüler so gering wie möglich zu halten.
Aufgerufen sind alle Bürger. die sich für die Klimarettung einsetzen wollen: Eltern, Großeltern, Kinder, Enkel, Auszubildende, Studenten, Arbeiter und Angestellte, die sich frei nehmen können, Rentner und Pensionäre. Einfach alle...

In ihrem Forderungspapier fordern die Demonstrierenden die Einhaltung des 1,5º-Ziels des Pariser Klimaabkommens und konkret für Deutschland den Kohleausstieg bis 2030, eine 100-prozentige Versorgung durch erneuerbare Energie und das Erreichen von Nettonull beim CO2-Ausstoß bis 2035 sowie eine CO2-Steuer, die den durch Treibhausgase entstehenden Kosten für Umwelt und Gesellschaft gerecht wird. Mit der Steuer sollen klimafreundlichere Produkte bevorzugt ins Konsumverhalten aufgenommen werden.

Bei der bisher größten, internationalen Fridays for Future-Demonstration am 24.5. gingen anlässlich der Europawahlen über 320.000 Schülerinnen und Schüler, Studierende und junge Menschen deutschlandweit und fast zwei Millionen Demonstrierende weltweit für eine konsequente Klimapolitik auf die Straße.


Inzwischen gibt es weit über 500 aktive Ortsgruppen der Fridays for Future und immer mehr unterstützende *forFuture werden gegründet und nehmen ihre Arbeit auf.


Denn, dass der Klimaaktivismus nicht wenig Arbeit ist, daran sollte niemand zweifeln. Darum sind weitere Helfende immer willkommen und dazu aufgerufen, sich an der Organisation der Demonstrationen, der Struktur und von Aktionen zu beteiligen. Wir können den Kampf für besseren Klimaschutz nicht den jungen Menschen allein überlassen.

Du wohnst in einer anderen Stadt? Hier findest Du eine Übersicht.

 


----------------------------------------------









Weitere Infos



Werbung:

Werbung für Ferienhäuser in Dänemark:



Unterstützen Sie unser Magazin und buchen bei uns!



Wir bei....






Partner: