Formel 1-Team Sauber Petronas bald mit BMW-Motoren?


ar - 27. Februar 2005. In den nächsten Tagen schon soll offiziell verkündet werden, dass in Zukunft BMW-Rennmotoren die Formel 1-Rennwagen des Schweizer Team Sauber Petronasantreiben. Das meldet die "Welt am Sonntag" in ihrer heutigen Ausgabe.Als Termin für den Umstieg von den bisher eingesetzten Ferrari-Motoren wird die Saison 2006 genannt .

Anzeige:


FinanceScout24: Kfz-Versicherung


Das Sauber-Team war bereits in der für die in Kürze startende Saison auf die Reifen des BMW-Vertragspartners Michelin umgestiegen. Außerdem hatte sich Teamchef Peter Sauber in den vergangenen Monaten merklich vom bisherigen Motorenliefrenten aus Maranello distanziert.



FORMEL 1 GROSSER PREIS VON EUROPA 2005


- Nürburgring


  HUSUM ONLINE

  ÜBERSICHT SPORT


Linktipp:
 FORMULAR 1



Anzeige:








Tickets für die Formel Eins in Deutschland



Jordan

Peter Sauber Foto: Auto-Reporter



Peter Sauber selbst hatte in Interviews auch die Möglichkeit nicht ausgeschlossen, intensiver mit einem anderen Hersteller auch auf anderen Gebiten zusammenzuarbeiten. Der 61-jährige Sauber hält noch 36,75 Prozent des Teams. Den Rest haält die Schweizer Bank Credit Suissse. (ar/Sm)




Informationen Auto