Der neue Papst Benedikt XVI


Ratzinger

Foto: Amazon



Obwohl auch an Wettbörsen hoch gehandelt, ist es nun doch eine Sensation. Nach rund 480 Jahren besteigt wieder ein Deutscher, nämlich Kardinal Ratzinger den Thron des Papstes in Rom. Kardinal Ratzinger aus Regensburg heißt ab sofort Papst Benedikt der XVI.

Um kurz vor 18.00 Uhr stiegen die ersten weißen Rauchwolken aus dem Schornstein, etwa 1/4 Stunde später läuteten die Glocken des Petersdomes und es stand fest, das ein neuer Papst gewählt worden war.

PHOENIX meldet als erster deutscher Fernsehsender die Wahl Joseph Ratzingers zum neuen Papst Benedikt XVI.

Bonn (ots) - Bonn / Rom- 19. April 2005 -Als erster deutscher Fernsehsender hat der Ereignis- und Dokumentationskanal PHOENIX, am frühen Dienstagabend die Nachricht von der Wahl Joseph Ratzingers zum ersten deutschen Papst seit 480 Jahren, noch vor der offiziellen Bekanntgabe durch den Vatikan, verkündet. Damit setzte PHOENIX seine wochenlange umfassende Berichterstattung aus Rom fort. Das
Abendprogramm wird sich intensiv mit der Person Joseph Ratzingers befassen.



Bücher zum Thema Vatikan




Zeiten des Umbruchs


In seinem Dialog mit Habermas setzt Kardinal Ratzinger, nun Papst Benedikt XVI, an der Wurzel des Problems an: Kein Weltfrieden ohne Neubestimmung des Verhältnisses zwischen Vernunft und Glauben. Angesichts aktueller Bedrohungen sind Religion und Rationalität in ihrer Beziehung neu zu bestimmen. Eine eminent politische Wortmeldung (Amazon)