News Blog Husum - Nachrichten




Thomas Wos nächster Coup – Investment in Dubai

Autor: CIS am 17.08.2018

Thomas Wos und Jennifer Wos

Wirklich ruhig wird es niemals um Thomas Wos. Schon in seiner Jugend erkannte er, wie man mit gezieltem Onlinemarketing Unternehmen zu mehr Profit verhelfen konnte. Damals handelte es sich bei seiner Zielgruppe um Diskotheken. Nach Abschluss seines Volkswirtschaftsstudiums startete Thomas Wos bald mit einer eigenen Werbeagentur durch. Bekannt wurde er, als er mit gezielten Kampagnen gleich mehrere Firmen vor dem sicher scheinenden finanziellen Ruin rettete. Nun kommt Thomas Wos gemeinsam mit Mitinhaberin Jennifer Wos mit WOS Swiss Investments AG in die Schlagzeilen. Momentan verwaltet das Unternehmen bereits 150 Millionen Euro. Nicht zuletzt wegen eines Investments in Dubai möchten Thomas Wos und Jennifer Wos bis 2020 300 Millionen Euro verwalten. Ein Blick zurück beweist, warum dieses ambitionierte Ziel durchaus realistisch ist.

 

Marketingprofi Thomas Wos

Mit seinem Steckenpferd Onlinemarketing hat sich Thomas Wos schon früh einen Namen gemacht. Er blickt auf lange Erfahrung in diesem Bereich zurück. Sein Wissen behält er jedoch nicht für sich, sondern gibt es in Workshops und Seminaren weiter. Außerdem hat Thomas Wos bereits mehrere Bücher geschrieben, die sich unter anderem mit erfolgreichem Onlinemarketing und Online Shops beschäftigen. In die Schlagzeilen kam Wos, als er 2016 ein Investment von 30 Millionen Euro an Land zog. Unlimited Emails war dem Capital Investment Institute diese Summe wert. Mit diesem Betrag konnte der Marketingmann den Wert des Startups auf 100 Millionen Euro steigern. Onlinemarketing ist nichts Neues, werden sich viele denken. Ja, doch konnten es sich früher nur große Firmen leisten. Personalisierte E-Mails zu versenden gelang nur Computerspezialisten. Mit Unlimited Emails konnten erstmals Laien ohne Programmierkenntnisse effiziente Kampagnen an ihre Kunden und Interessenten adressieren. Und das nicht nur vor dem Computer, das Programm läuft auch über das Smartphone. Das ausgeklügelte Konzept mit zahlreichen Templates und Statistiken überzeugte den Sponsor ebenso wie das ganze Team. Mittlerweile betreibt Thomas Wos gemeinsam mit Mitinhaberin Jennifer Wos erfolgreich die WOS Swiss Investments AG. Thomas Wos weiß ja aus eigener Erfahrung, worauf es bei Projekten ankommt und sucht gezielt Projekte aus, die Erfolg versprechen. Dass er dabei ein gutes Händchen zu haben scheint, belegen die Zahlen: Momentan betragen die Vermögenswerte bereits 150 Millionen Euro, bis 2020 möchte man 300 Millionen verwalten. Als Beispiel für die Projekte, auf die WOS Swiss Investments AG abzielt, gilt All Realestates.

Womit kann All Realestates überzeugen?

All Realestates

all-realestates.com hat sich auf die praktische Immobiliensuche in den Vereinigten Arabischen Emiraten spezialisiert. Dabei bewies das Unternehmen einen guten Riecher, immerhin kommen jedes Jahr tausende neue Bewohner hinzu. Herausragend ist bei dem Portal der professionelle und persönliche Service. Die freundlichen Mitarbeiter helfen unter anderem bei folgendem:

 

  • Suche nach dem Traumobjekt, das zu den vom Kunden definierten Kriterien passt

  • Hilfe bei Finanzierungsfragen

  • Hilfe bei Behördenwegen

  • Beratung in Versicherungsfragen

  • Vermittlung von Architekten und Bauherren

 

WOS Swiss Investments AG

Da sich viele Interessenten noch gar nicht in Dubai aufhalten, ist es wichtig, einen Experten vor Ort zu haben, der sich mit allen Belangen der Immobiliensuche auskennt. Mit dem Geschäftsführer Ketan Tuteja gibt es einen Profi, der hinter dem Unternehmen steht. Immerhin war Tuteja auch schon bei dem großen Bauunternehmen DAMAC beschäftigt. All Realestates möchte sich ständig weiterentwickeln. Geplant ist unter anderem mit dem Unternehmen All Realestates Development die Errichtung von 10.000 Wohnungen bis zum Jahr 2030. Als finanzkräftigen Sponsor konnte man die WOS Swiss Investments AG für sich gewinnen. Die WOS Swiss Investments AG möchte innerhalb der nächsten 12 Monate 20 Millionen Dollar in All Realestates investieren. Damit soll die Plattform außerdem vergrößert werden. Der Full Service Profi möchte sich als führendes Immobilienportal im Nahen Osten etablieren.

 

Warum gerade Dubai?

Dubai gilt als ehrgeizige Stadt: Das beweist zum Beispiel der Plan, bis 2025 den an Kapazität leistungsstärksten Flughafen der Welt zu erbauen. Damit möchte Dubai seine Stellung als Drehkreuz zwischen Ost und West weiter ausbauen. Im Jahr 2020 wird die ganze Welt auf Dubai blicken, wenn hier die Weltausstellung Expo 2020 eröffnet wird. Dabei erwartet man nicht nur zahlreiche Besucher, sondern auch einen weiteren wirtschaftlichen Aufschwung. Dass in Dubai nicht nur am Flughafen in der Wüste viel gebaut wird, ist klar. Immerhin wächst die Bevölkerung rapide an. Gründe dafür sind unter anderem die erstklassigen wirtschaftlichen Bedingungen. Hier gibt es nämlich keine Einkommenssteuer. Die relativ hohen Einkommen zählen ebenfalls zu den Pluspunkten. Möglichkeiten, sein Geld auszugeben, hat man in Dubai genug. Zahlreiche große Shoppingcenter laden zum Einkaufen ein, außerdem gibt es Theater, Casinos und unzählige andere Freizeitmöglichkeiten. Egal ob man sich am Strand entspannt oder eine Wüstensafari plant, Dubai hat für jeden Anspruch etwas zu bieten.

 

Fazit

Die Baubranche Dubais floriert. Damit die Villen, Penthäuser oder Wohnungen auch an den Mann oder die Frau gebracht werden können, sind Immobilienplattformen wie All Realestates wichtig. Das Portal punktet mit zahlreichen Mehrwerten wie persönlicher Betreuung und Hilfe bei der Finanzierung. Thomas Wos, der in der Schweiz lebende Deutsche, hat das Potential des Unternehmens erkannt und investiert mit seiner Frau Jennifer Wos und der WOS Swiss Investments AG 20 Millionen Dollar in das Unternehmen.


Schlagworte:
thomas wos

----------------------------------------------









Weitere Infos



Werbung:



Wir bei....






Partner: