News Blog Husum - Nachrichten




Freude über großzügige Spende von "famila" Husum

Autor: CIS am 25.01.2018

famila

Das familiengeführte Unternehmen „famila“ mit Sitz in Kiel überreichte Husums Bürgermeister, Uwe Schmitz, Ende Dezember vergangenen Jahres einen Scheck in Höhe von 1.500 Euro mit der Bitte, das Geld für einen guten Zweck einzusetzen. Das tat er und zwar jüngst im Rathaus, nachdem er die Summe aufgeteilt hatte. 750 Euro übergab der Bürgermeister an Tobias Bispeling und Lasse Paysen, Jugendwart und Jugendgruppenleiter der Jugendfeuerwehr Husum sowie 750 Euro an den Leiter der Husumer Bahnhofsmission, Erk Paulsen, und die Vorsitzende des Fördervereins „Freundeskreis Bahnhofsmission Husum e. V.“, Ira Rössel.

Foto: Stadt Husum

Die Jugendwehr wird die Spende für die Anschaffung von Geräten und Ausrüstungsgegenständen nutzen. In diesem Jahr ist bei den jungen Kameradinnen und Kameraden viel los: Vom 31. August bis 2. September findet die Deutsche Jugendfeuerwehr Delegiertenversammlung und der Bundesentscheid im CTIF in Husum statt. CTIF steht für Comité Technique International de Prévention et d'Extinction du Feu und das ist wiederum der 1900 gegründete Internationale Feuerwehrverband, in dem Feuerwehren von etwa 40 Nationen weltweit organisiert sind.

Die Spende für die Bahnhofsmission wird unter anderem in Farbe investiert, um das Gebäude durch Verschönerungsarbeiten in Schuss zu halten.

Die Freude über die Spenden war groß und die Empfänger bedankten sich recht herzlich dafür. Auch bei Matthias Eichhorn, famila-Warenhausleiter in Husum, der zur Spendenübergabe mit dabei war.

BU: (v. re.) Erk Paulsen und Ira Rössel (Bahnhofsmission), Matthias Eichhorn (familaWarenhausleiter Husum), Bürgermeister Uwe Schmitz, Lasse Paysen und Tobias Bispeling (Jugendfeuerwehr Husum) und Matthias Matzke (Ordnungsamt).


Schlagworte:
famila spende husum

----------------------------------------------









Weitere Infos



Werbung:



Wir bei....






Partner: