News Blog Husum - Nachrichten




Kielsburger Ringreiterverein gewinnt den Stadtpokal

Ringreiten

Zum vierten Mal in Folge hat der Ringreiterverein Kielsburg den Husumer Stadtpokal gewonnen. Insgesamt holte sich die Mannschaft 97 Ringe während des traditionellen Wettkampfs. Ausrichter war der Ringreiterverein Dreimühlen, die Veranstaltung fand im Friesenstadion statt.

Fotos: Ringreiterverein Dreimühlen

Dort überreichte Bürgermeister Uwe Schmitz den begehrten Wanderpokal an das siegreiche Team. Den zweiten Platz holte sich die Ringreitergilde Rödemis (89 Ringe), gefolgt vom Ringreiterverein Jung-Husum von 1911 (63 Ringe), Ringreiterverein Dreimühlen (55 Ringe), Husumer Ringreitergilde von 1826 (49 Ringe) sowie vom Ringreiterverein JungFriesentreu Schobüll (48 Ringe).

Zur Einzelwertung: Die Goldmedaille gab es für Nils-Broder Greve (25 Ringe) und die Silbermedaille für Anja Tiedt (24 Ringe). Die Amazone hatte sich nach dem Umreiten gegen Jörg Jessen durchgesetzt, der daraufhin die Bronzemedaille erhielt.

Der Stadtpokal wird alljährlich ausgeritten, 2017 ist die Husumer Ringreitergilde von 1826 Ausrichter des stadtinternen Wettkampfs.

Foto: Die Einzelgewinner: (v.re) Nils-Broder Greve, Anja Tiedt und Jörg Jessen mit Bürgermeister Uwe Schmitz sowie Michael Westphal, Ringreitergeneral Dreimühlen.


Schlagworte:
ringreiten in husum

----------------------------------------------




Wir freuen uns, dass Du uns gelesen hast. Alles ist kostenlos. Gerade deshalb freuen wir uns über jede kleine Unterstützung! Vielen Dank! UNSER PAYPAL Konto:





Weitere Infos


Werbung:



Wir bei....






Partner: