News Blog Husum - Nachrichten




Ausstellung in Husum: Ausstellung Thomas Mann und Theodor Storm: Unbürgerliche Dichter

Autor: Horst Schinzel am 09.11.2015

Bürger

(Von Horst Schinzel) - Diese Ausstellung ist im Lübecker Buddenbrook-Haus gerade in diesen November-Tagen zu ende gegangen. Nun kommt sie nach Husum, wo sie vom 26. November bis zum 15. April 2016 im dortigen Theodor Storm-Haus gezeigt werden wird „Bürger auf Abwegen“ ist auch für den Literaturfreund eine schwer verdauliche Kost.

Foto: Amazon

Und der dazu im Wallstein-Verlag erschienene Katalog ist schwer zu lesen. Dies nicht nur wegen des unhandlichen Formats.

Mit der Ausstellung und der schriftlichen Auseinandersetzung mit dem Thema haben sich führende Germanisten unseres Landes – die Herausgeber Christian Demandt, Maren Ermisch und Birte Lipinski ebenso wie etwa Heinrich Detering, Friedhelm Marx und Anna-Lena Markus – mit dem „Phänomen“ der „Groß“-Dichter Storm und Mann auseinandergesetzt – Männer, die nach außen sehr bewusst den Bürger herauskehrt haben, der sie aber in ihrem Innern und in vielen Äußerlichkeiten durchaus nicht waren.

Thomas Mann hat sich fast sein ganzes Schriftsteller-Leben mit dem von ihrem verehrten Theodor Storm auseinander gesetzt. Über dessen Leben und Werk hat er mehrere grundlegende Beiträge veröffentlicht. Dass Storm nicht der vorbildliche Bürger und Familienvater war, der zu sein er sich bemühte, ist bereits Zeitgenossen wie etwa Fontane aufgefallen.

Und daran waren nicht nur die schwierigen äußerlichen Verhältnisse schuld. Da hatte es Thomas Mann weitaus leichter- nicht nur wegen des großbürgerlichen Herkommens seiner Ehefrau Katia. Auch nicht nur wegen seines frühen literarischen Erfolgs. Aber nicht erst seit der Veröffentlichung seiner Tagebücher wissen wir, wie sehr die Enge dieses ihm aufgezwungenen großbürgerlichen Lebensstils ihn bedrückt hat.

Die Beiträge in diesem Buch setzen sich mit allen Aspekten dieser Lebensumstände sowohl bei Storm wie Mann auseinander. Sicherlich ist vieles – vielleicht sogar das meiste – dem Literaturfreund bekannt. Manches liest er mit Staunen. Im Ganzen aber ergibt das Bild zweier schleswig-holsteinischer Literaten, die bis heute Wesentliches zur deutschen Literatur beigetragen haben. Das macht Ausstellung und Katalog sehens- und lesenswert.

Bürger auf Abwegen – Thomas Mann und Theodor Storm, herausgegeben von Christian Demandt, Maren Ermisch und Birte Lipinski, Göttingen 2015, Wallstein-Verlag


----------------------------------------------




Wir freuen uns, dass Du uns gelesen hast. Alles ist kostenlos. Gerade deshalb freuen wir uns über jede kleine Unterstützung! Vielen Dank! UNSER PAYPAL Konto:





Weitere Infos


Werbung:



Wir bei....






Partner: