HUSUMwind 2003
a .) "Wat givt dat hüt to eeten?"
b.) Alle einig: Erfolgreiche HUSUMwind 2003
Die Fotos vom 26.9.2003




Auf der Abschlusskonferenz waren sich alle einig, die HUSUmwind 2003 war ein voller Erfolg. Siehe dazu Artikel auf der rechten Spalte.

"Mit hungrigem Bauch kann man nicht arbeiten" - so oder ähnlich lautet ein Sprichwort. Und das ist auch auf so einer Messe sicherlich gültig. Bei einigen Ausstellern muß es recht ordentlich etwas zu essen gegeben haben, denn die Aufträge gehen in die Millionen. Und so liegt unser heutiger Schwerpunkt, abgesehen von einigen Schnappschüssen, beim Thema "Essen und Snacks" Für alle, die am letzten Tag, am Samstag zur Messe wollen, es scheint noch genug da zu sein. Schlemmen Sie sich durch die Messelandschaft, die Vielfalt ist groß. Wir haben nur einen kleinen Ausschnitt fotografiert, es gibt auffallend oft Kekse, die wurden gar nicht mehr aufgenommen. Außerdem kommen die meistens (im Zuge der allgemeinen, konjunkturellen Sparmaßnahmen??) von ALDI.
Naschen, kalte Platten, Snacks, Popcorn, Salzstangen und Chips (es stehen dort viele "Fernseher" herum, da gehören solche Dinge natürlich dazu) - Cocktails, Mineralwasser und die englischen Härtetypen bleiben lieber beim Bier (Nachdurst von der Windwanderer-Party?).

Und Geschenke gibts natürlich auch, besonders die Besucher, die wohl im Leben keine "Windmühle" kaufen, sind hinter diesen Dingen hinterher. Wer gut ist, hat seinen Eintritt anschließend wieder heraus :-) .
(Fortsetzung rechts).

Das bunte Programm von husum-online.de zur HUSUMwind 2003:

MENÜ:
• Unser aktueller Messeblick
   (Fotogalerien 2003)

Unsere HUSUMwind Startseite
Aufbau 1
Aufbau 2
Aufbau 3
Aufbau 4
Aufbau 5 Der Vortag
Wind & Kunst
23.9.2003 Eröffnung
23.9.2003 Erste Einblicke
24.9.2003 Der zweite Tag

25.9.2003 Der dritte Tag
26.9.2003 Der vierte Tag
27.9.2003 Der fünfte Tag

HUSUMwind Homepage
windtechhusum 2001


(Fortsetzung)
Abschlußkonferenz
Auch am Samstag ist noch Messe, aber die Abschlusskonferenz ist traditionell am Vortage.
Viele Minister gaben sich ja schon die Klinke in die Hand, einer der Höhepunkte und der zeigt auch die Wichtigkeit dieser Messe, war das Erscheinen des britischen Energieministers Stephan Timms zur Pressekonferenz.
Anwesend waren außerdem Dr. Wilfried Voigt, Staatssekretär für Finanzen und Energie, Hermann Albers, Bundesvorstand des BWE, Ursula Belker, Husums Bürgermeisterin und Hanno Fecke, Geschäftsführer der Messe Husum.
Alle waren sich einig, das die HUSUMwind 2003 sehr erfolgreich verlaufen ist, das zeigt auch das Rebooking. Die Aussteller sind durchweg zufrieden mit den Ergebnissen. Die nächste HUSUMwind findet vom 20. bis 24. September 2005 statt. Ursula Belker betonte noch einmal die rasche Umsetzung der Beseitigung der Verkehrsprobleme und freute sich über den positiven Verlauf der Messe. Sie ist sich auch sicher, das 2005 noch mehr Aussteller kommen und somit noch weitere Schritte in der Infrastruktur vollzogen werden müssen.
Hanno Fecke bedankte sich bei den vielen Mitarbeitern der Messe, die für die erwarteten 20.000 Besucher an den 470 Ständen einen guten Service durchgeführt haben.
Und auch Hermann Albers meinte zur Messe: " Die Messe ist nicht nur herausragende Kontaktbörse, sondern Trendmelder der Branche".



FOTOGALERIE 26.9.2003







concon internet service 2001 - 2003