Husum Online


Grafik  HOMEPAGE 
Grafik  Hafentage 2005 Übersicht

Grafik  Schlosshof Openair

Wir möchten darauf hinweisen, das Sie die Offizielle Homepage der Hafentage unter
www.hafentage-husum.de
finden!



Anzeige:


D&W - Europas Nr.1 für sportliches Autozubehör!



 

Husumer Hafentage
10. August - 14. August 2005



1. Marktplatz 11.-14.08.2005


Ein Kinderland mit verschiedenen Spiel und Spaßgeräten entsteht hier ab Donnerstagnachmittag, nach dem Wochenmarkt. Diesmal wird das Angebot der kostenfreien Stationen und die Fläche sogar etwas größer, denn rund um die St.Marienkirche wird gespielt, gebastelt und informiert von Mitgliedern der Kirchengemeinde ! Überragt wird das Geschehen wie immer vom Wahrzeichen der Hafentage , dem Riesenrad. Außerdem werden die Aktionsbühnen vom Hansapark Sierksdorf und vom Heidepark Soltau wieder mit vielen Spielen und Shows und Funpark die Kinder unterhalten. Ein neues Kindertheaterstück „Voll im Wind“ mit einer Mischung aus Musik, Streetdance und Theater veranstaltet das Missionswerk Husum am Freitag um 16.00 Uhr und Sonnabend um 12.00 Uhr und 15.00 Uhr. Außerdem werden Windmühlen gebastelt und Papierschiffe gefaltet. Bungeejumping und eine kleine bunte Meile mit Süßem und Herzhaftem sowie Getränken und runden das Angebot auf dem Marktplatz ab.

Anzeige:


2. Rote Pforte 11.-14.08.2005
Die von vielen Veranstaltungen in Deutschland bekannte „Vereinigung der Marktschreier“ kommt für 4 Tage nach Husum. Ca. 15-20 Aussteller bieten unterschiedlichste Waren an und bieten auch eigenes Programm an. Bereits am Donnerstagnachmittag werden die ersten Besucher mit Freibier und Fischbrötchen begrüßt, am Freitagnachmittag bis 20.00 Uhr gibt es eine „Happy Hour“ . Außerdem wird ein Krabbenpulwettbewerb und eine Tombola veranstaltet. Zu gewinnen gibt es 5 Tage Nordseeurlaub in einer Ferienwohnung für 2 Personen !

3. Schiffbrücke
Auf der Schiffbrücke laden u.a. die vielen Husumer Gastronomen ein an Cocktailstände, Bierbars und „Tinebrunnen“ sowie zu vielen Spezialitäten vom Grill und aus der Pfanne. Präsentiert werden die Hafentage seit 3 Jahren vom Friesischen Brauhaus zu Jever. Hier im „Epizentrum“ der Hafentage wartet der „Jever-Funpark“ mit seinen Bierspezialitäten an vielen Bars und mit zahlreichen Sitzplätzen direkt am Binnenhafen wieder auf seine Gäste. Die Jever-Bühne bietet an fünf Tagen ein volles Liveprogramm mit Moderationen, Unterhaltungsspielen und zahlreichen Livebands und Top-DJ’s. U.a. spielen an zwei Tagen „Boerney & die TriTops, „Nutshouse Flowers“, der R.SH-On-Tour-Band uvm. ( siehe Bühnenprogramme)

4. Rathausterrassen
Als vorgelagerter „City-Beachclub“ mit künstlichem Strand, Sitzliegen und Getränken vom benachbarten Partydorf lässt es sich hier herrlich relaxen mit dem schönsten Blick auf das bunte Treiben am Hafen.
Am Freitag, Sonnabend und Sonntag ist hier der beste Platz für Zuschauer zu unseren „Wasser-Spaß-Sport-Spielen“ im Binnenhafen. Jeweils nachmittags ab 16.00 Uhr können Teams á 4 Personen Flöße bauen und die Seetüchtigkeit ausprobieren. Ein weiterer maritimer Wettbewerb ist ein Match-Race im Spezialkajak.
Auch für das Abschlussfeuerwerk am Sonntag um 22.30 Uhr gibt’s hier beste Sehplätze.


5. Slipanlage am Rathaus
Größer, schöner, bunter kommt das karibische Partydorf wieder auf die Slipanlage mit Beachclub-Feeling und Partytower mit Tanzfläche auf der Südseite des Hafens. Top-DJ’s spielen nahezu sämtliche Musikrichtungen, auf alle Fälle ein Garant für Superstimmung auf der größten Open-Air-Party der Hafentage. Über die Fußgängerbrücke geht’s wieder auf die Meile zum nächsten Highlight:




Die Themeninseln –
Hier ist was los !


Plakat Hafentage

6. Hafenstaße
Die längste Hafenpromenade mit zahlreichen Bierbars und exotischen Cocktailständen und einer Livebühne, das ist die Hafenstraße zu den Hafentagen. Von der MS Nordertor bis zur Kleikuhle bieten die ansässigen Gastronomen auf zahlreichen gemütlichen Terrassenplätzen ihre Spezialitäten an mit Blick auf den Binnenhafen. Auf der Livebühne spielen täglich Oldie- und Stimmungsbands , u.a. „Seven T’s“, „Mexicola“, „Joker“ und andere.

7. Kleikuhle
Fischspezialitäten, Livebühne, Biergarten: Das „Fischerdorf“ auf der Kleikuhle bietet Köstliches und Gemütlichkeit, Unterhaltungsprogramm und Wissenswertes. Ein Räuchermeister sorgt täglich für frisch geräucherte Köstlichkeiten aus seinem Räucherofen. Tagsüber können die Gäste ihr „Friesenabitur“ machen und das richtige Knüpfen von Netzen und Knotentechnik lernen. Die ansässigen Gastronomen laden zu Spezialitäten aus dem Meer und anderen Köstlichkeiten an großzügige Außensitzflächen ein. Jeden Abend ab 19.00 Uhr und Sonntags ab 18.00 Uhr spielen Livebands auf der Bühne, z.B. „Route 66“, „Freestyle“ und die „Tornados“ .


7. Schlosspark am Schloss vor Husum,
12.-14.08.2005
In der schönen Atmosphäre des Schlossparks erwarteten ab Donnerstagnachmittag nach dem Aufbau ca. 50 Aussteller die Besucher der Hafentage zu einem stimmungsvollen Kunsthandwerkermarkt. Freitag bis Sonntag dann jeweils von 11.00 bis 20.00 Uhr. Viel Handgemachtes und Kunstfertiges entsteht hier zum Teil direkt vor den Besuchern. Zu sehen sein werden u.a. eine Damenschneiderin, Silberschmuck, Natursteindesign, die beliebte mittelalterliche Bäckerei, Gartenaccessoires uvm.

Ein Open-Air-Konzert besonderer Güte findet im Schlosshof statt: Am Freitag- und Samstagabend sowie ein Frühschoppen am Sonntag organisiert der Speicher Husum e.V. Stargast wird u.a. sein Achim Reichel und Band. Alle Infos und Eintrittspreise unter
www.speicher-husum.de

8. Außenhafen -nur Sonntag, 15.08.2005-
Bei gutem Wetter wird der Abschlusstag der 24. Husumer Hafentage am Außenhafen wieder mit einem plattdeutschem Gottesdienst begonnen. Von Bord eines der kleineren Inselfährschiffe oder direkt an Land predigt der bekannte ehemalige Propst Kamper „op platt“.
Am Sonntagmittag wird dann das Hafentage-Tauziehen über das Hafenbecken durchgeführt. Dieses ist der älteste Wettbewerb der Hafentage und damit eine echte Tradition mit vielen Teams und noch mehr Zuschauern.
Bereits am Vortag, dem Sonnabend um 18.00 Uhr findet der Kutterkorso der Husumer Krabbenkutter statt. Rechtzeitige Anmeldung sichert die Mitfahrgelegenheit beim Ausflug ins Wattenmeer.




Bücher Thema Husum



NO-MAGAZINE:
Ein bester Werbepartner
im Internet-Norden