Husum aktuell

  HOMEPAGE





Anzeige:































Das muss in Ihr Reisegepäck

Der Sommerurlaub in Husum - was Sie auf keinen Fall vergessen sollten


Foto: Der Sommerurlaub in Husum - was Sie auf keinen Fall vergessen sollten

Sonnencreme, Badehose und Strandmatte unter den Arm geklemmt, und schon kann es losgehen! – Schön wärs, wenn Urlaubsvorbereitungen so einfach wären. Die Kunst besteht darin, keine wichtigen Gegenstände für den Ostseeurlaub zu vergessen.

Das muss in Ihr Reisegepäck

Eines ist sicher, und zwar dass der Inhalt Ihrer Koffer mit dem angepeilten Urlaubsort variiert. Natürlich benötigen Sie für einen Wandertrip in Norwegen anderes Equipment als für den Strandurlaub an der Ostsee. Für den Sommerurlaub in Husum sollten Sie auf jedem Fall eine Strandausstattung dabeihaben. Um auch kulturelle Events wie die kommenden Husumer Hafentage voll auszukosten, benötigen Sie Folgendes:



Reiseführer


 

  • Ein absolutes Muss für die meisten Urlauber ist eine Fotokamera! Viel zu schnell geraten die Eindrücke der Reise sonst in Vergessenheit, hält man sie nicht auf bunten Bildern fest. Am besten eignet sich für Hobbyfotografen eine praktische Digitalkamera. Unterschiedliche Angebote zu diversen Modellen erhalten Sie zum Beispiel im Shop von Otto hier. Um ungehemmt knipsen zu können, vertrauen viele Reisende auf eine zweite Speicherkarte. Das diesjährige Hafenfest wird Ihnen diverse Postkartenmotive liefern. Ein paar Schnappschüsse der Bands auf den vielen Live-Bühnen oder ein Portrait der Miss Husum 2013 können so leicht gelingen. Auch das traditionelle Tauziehen, welches am 11.08 stattfindet, wird Ihnen spaßige Bilder liefern. Sechzehn kräftige Mannschaften gehen hier an den Start, um den Wanderpokal für das stärkste Team zu ergattern. Dabei sind Frauen genauso mit Feuereifer dabei wie Männer

  • Einen Reiseführer sollte Sie immer dabei haben. Egal, was Sie vorhaben, irgendwann werden Sie in die Situation geraten, eine dringende Information zu benötigen. Wo finde ich den nächsten Campingplatz? Gibt es an der idyllischen Promenade ein italienisches Restaurant? Welcher Wanderweg weist die geringste Steigung auf? Auf all diese Fragen weiß ein gut sortierter Reiseführer stets die Antwort. Achten Sie allerdings darauf, dass Sie sich ein auf Ihre Art des Reisens abgestimmtes Exemplar besorgen.

  • Um Erreichbarkeit im Notfall zu garantieren, sollten Sie ein Handy dabeihaben. Auch wenn dieses eigentlich im Urlaub nichts verloren hat. Lassen Sie es einfach ausgeschaltet und nehmen es nur ab und an mal in Betrieb, um eventuelle SMS zu lesen.