Titel Grafik
   STARTSEITE Husum Online    IMPRESSUM    Werbung bei uns    Email an uns    PORTAL NO-Magazine    Artikel suchen    Husum von A-Z    Ferienwohnung suchen & buchen

Husum aktuell

  HOMEPAGE































Husumer Club Glashaus startet in die neue Saison

Mit Jazz und Groove ins Jahr 2005


Foto
Mit dem "Fiete Felsch/Vladislaw Sendecki Quartett" wird am Freitag, 28. Januar 2005, 20.30h, die Jazzreihe des Jahres 2005 im Husumer Club "Jazz im Glashaus" in der Hafenstrasse eröffnet. Fiete Felsch, Altsaxophonist der NDR-Bigband, bezeichnet sein neues Vorhaben, das er gemeinsam mit dem ebenfalls in der NDR-Bigband tätigen Pianisten Vladislaw Sendecki kreiert hat, als ein "Acoustic Fusion Project". Es werdenüberwiegend Eigenkompositionen von Fiete Felsch und Vladislaw Sendecki geboten werden.

Altsaxophonist Fiete Felsch ist seit 1995 erster Altsaxophonist der NDR-Bigband und hat in das Klangbild dieser überragenden Bigband seine Individualität, seinen Jazz-Sound, prägend eingebracht. Produktionen der NDR-Big-Band, wie zum Beispiel mit den Kompositionen von Abdullah Ibrahim, sind bestimmt vom Altsaxophon-Sound Marke Fiete Felsch. Er war 1987 Gründungsmitglied des Bundesjugendjazzorchesters unter der Leitung von Peter Herbolzheimer. Aufgrund seiner überragenden Fähigkeiten erhielt er ein Stipendium für Jazz-Studien in den USA und wurde dort als "Most Outstanding Student in Jazz" ausgezeichnet. Neben seiner Tätigkeit als Altsaxophonist in der NDR-Bigband ist Fiete Felsch seit 1999 Professor für Saxophon und Improvisation an der Musikhochschule Hamburg.



Fiete Felsch/Vladislaw Sendecki Quartett

Mit Vladislaw Sendecki kommt ein alter Bekannter ins Husumer "Gashaus". Der 1981 aufgrund damaliger politischer Verhältnisse aus Polen emigrierte Pianist kann auf eine großartige internationale Karriere zurückblicken. Er spielte mit Jazzgrößen wie Michael Brecker, Jaco Pastorius oder Joe Henderson - die Zeitschrift "Village Voice" nannte ihn "einen der fünf besten Jazzpianisten der Welt". Seit 1996 spielt er in der NDR-Bigband, sehr zur Freude von Komponisten wie Colin Towns, Michael Gibbs oder Steve Gray, die sein vollendetes Klavierspiel lieben und eigens Stücke für ihn schreiben. Ebenfalls keine unbekannten Jazzer im "Glashaus" sind Olaf Casimir (Bass) und Heinz Lichius (Schlagzeug), die als Rhythmusgruppe des Quartett das notwendige Fundament liefern werden. Es wir Jazz vom Feinsten geben! Rhythmen für Bauch und Kopf, dargeboten von einer Top-Working Band, versprechen einen guten Start in die Jazz-Saison 2005 im Husumer "Glashaus"

Günter Ewald wird in seinem Restaurant "Ewalds Fischmarkt" einenGaumenschmaus in Form eines "Jazz-Menü" ab 18.30h für die Konzertbesucher anbieten.

Der Eintritt beträgt ohne "Jazz-Menü" 10,00 Euro / für Schüler 6,00 Euro.
Der Eintritt inklusive "Jazz-Menü" 24,95 Euro.
Karten- und Tischreservierung direkt im Ewalds Fischmarkt in der Husumer Hafenstrasse 1
Telefon: 04841-839770



Foto