Titel Grafik
   STARTSEITE Husum Online    IMPRESSUM    Werbung bei uns    Email an uns    PORTAL NO-Magazine    Artikel suchen    Husum von A-Z    Ferienwohnung suchen & buchen

Husum aktuell

  HOMEPAGE








Weitere Fotos folgen


urlpoint  HYSTERIE 21

urlpoint  UDO LINDENBERG

































Peter Maffay, Ellen ten Damme, Nina Hagen - alle waren dabei

Aufmarsch der Giganten in Kiel - Wir waren dabei


Foto
"Wir bleiben im engen Kontakt, war ´ne geile Nummer." Das waren die letzten Worte, als Altmeister Udo Lindenberg sich am vergangenen Montagabend (29.11.04) in der Ostseehalle von Hysterie 21 verabschiedete. Hysterie 21 hatten gemeinsam mit One Fine Day den Aufmarsch der Giganten in der Kieler Ostseehalle eröffnet. Udo persönlich hatte die Bands eingeladen und ihnen damit die Möglichkeit geboten ihre Musik einer breiten Masse zu präsentieren. Und die Hysteriker nutzten Ihre Chance, sie haben die Halle gerockt. Herr Lindenberg, der sich das Konzert natürlich vom Bühnenrand aus angesehen hattewar so begeistert von der Lübecker Crossover-Combo, dass er sofort eine weitere Zusammenarbeit zusagte.

Das Konzert-Motto des Abends war ja der Aufmarsch der Giganten. Und so waren an diesem Abend nicht nur Udo Lindenberg und sein Weltklasse Panikorchester (u.a. Carl Carlton, Bertram Engel, Jean-Jaque Kravitz) sondern auch noch reichlich Gaststars zu sehen. So ließen es sich u.a. Nina Hagen, Eric Burdon, Peter Maffay nicht nehmen dem Panikorchester zum 30jährigen Bühnenjubiläum zu gratulieren. Das Publikum wurde auf eine Zeitreise von 30 Jahren Welt- und Bühnengeschehen entführt. Immer wieder kurze Filmeinspieler, aber die Hauptsache waren natürlich die Musik von Udo und seinem Panikorchester. Andrea Doria, Sonderzug, Honky Tonk Show, Rock'n'Roller .

Nach über zweieinhalb Stunden gipfelte der Abend dann im großen Finale mit noch mal allen Mitwirkenden des Abends auf der Bühne, so ca. 40 - 50 Leute warens wohl schon. Ein unvergessliches Live-Erlebnis mit einer Super-Band.



Info



Foto

Foto