Bedeutender Historiker des 19. Jahrhunderts erforschte die Geschichte Nordfrieslands und Dithmarschens Info

Leben und Werk von A. L. J. Michelsen gewürdigt
BREDSTEDT (NfI).

Mit umfassenden Urkundensammlungen und zahlreichen Studien zur historischen Entwicklung Nordfrieslands und Dithmarschens legte der Rechtsgelehrte und Historiker A. L. J. Michelsen im 19. Jahrhundert wesentliche Grundlagen für die wissenschaftliche Forschung zur Geschichte der beiden Küstenregionen. Dies belegen die Beiträge einer Broschüre, die das Bredstedter Nordfriisk Instituut mit Unterstützung des Vereins für Dithmarscher Landeskunde soeben herausgab. Der Niebüller Geschichtsforscher Albert Panten arbeitet darin die Persönlichkeit Michelsens heraus und die Hauptlinien seines regionalkundlichen und auch seines politischen Wirkens. Der Historiker Prof. Dr. Enno Bünz von der Universität Leipzig weist Michelsens besondere Verdienste um die Dithmarscher Historie nach, bewertet die Bedeutung seiner Arbeiten für die Entwicklung der Geschichtswissenschaft insgesamt und bietet ein ausführliches Verzeichnis seiner Veröffentlichungen. Auszüge aus dem in der Familie vererbten Tagebuch von Michelsens Ehefrau Ernestine, geb. von Brockdorff, gewähren einen Blick auf den angesehenen Professor als privaten Bürger und runden die 76-seitige Broschüre ab, die vom Bredstedter Institut mit Unterstützung des Vereins für Dithmarscher Landeskunde herausgegeben wurde. Sie trägt den Titel „Andreas Ludwig Jacob Michelsen (1801-1881)“, kostet 6,00 Euro und ist erhältlich im Buchhandel oder beim Nordfriisk Instituut, Süderstr. 30 in 25821 Bredstedt.

Nordfriisk Instituut,
Süderstr. 30, 25821 Bräist/Bredstedt, NF


Tel.: 04671-2081, Fax: 04671-1333

E-mail: info@nordfriiskinstituut.de







www.nordfriiskinstituut.de



Zurück zur Homepage

concon internet service 2003 - nordfriesland-online magazine


Diese Seite wurde am: 22.01.2003 23:44 aktualisiert.
Hergestellt mit Hilfe des Programms Fantastic Content Management 4.00 - concon Internet Service 2002 -
Anfragen von Webmastern erwünscht -info@concon.de Copyright 2002