Rat und Hilfe bei der Modernisierung


Offenau (pts/21.03.2005/11:00) - Bei Modernisierungs-Überlegungen stehen Hausbesitzer oft vor fachlichen Fragen, die sie allein nicht beantworten können. Dabei kann der neue Modernisierungs-Kompass der Arbeitsgemeinschaft Wohnbau-Modernisierung e.V. helfen.

Nach dem Motto "Erst informieren, dann modernisieren" werden darin jedem interessierten Hausbesitzer Informationen für seine Überlegungen gegeben. Der Modernisierungs-Kompass wird indivi-duell erstellt und kann zu folgenden Bereichen genutzt werden:

• Dach (Eindeckung, Wärmedämmung,    Dachausbau)
• Transparente Überdachungen (Balkon,    Terrasse, Carport)
• Außenwand (Wärmedämmung,    Wertsteigerung, Gestaltung)
• Innenwände (Grundrissänderung durch    flexible Montagewände)
• Fenster (Schallschutz, Wärmedämmung,    Solargewinn)
• Haustür (Eingangskonzepte, Optik,    Sicherheit)
• Erdgeschoss-Fußboden (Wärmedämmung,    Behaglichkeit)
• Bad (Planung, Gestaltung, Wassersparen)
• Heizung (Energieeinsparung,    Umweltentlastung, Kaminöfen)
• Warmwasser (Energieeinsparung,    Solarsysteme)
• Elektro-Technik (Installationssysteme,    Kommunikation, Sicherheit)
• Ofenbau (Kamine, Kachelofen, usw.)
• Staatliche Förderung (Modernisierung,    Energiesparen, Solar)
• Finanzierung und Vorsorge

"Kompass" für Hausbesitzer



Baukompass

Die Informationen werden übersichtlich und verständlich aufgebaut, so dass der Hausbesitzer bei seinen Überlegungen zum Haus durch fachliche Entscheidungshilfen unterstützt wird. Der Service ist kostenlos und wurde bereits über 260.000 Mal genutzt.

Die Unterlagen können unter dem Stichwort "Kompass" angefordert werden bei der Arbeitsgemeinschaft Wohnbau-Modernisierung e.V., Bahnhofstr. 44, 74254 Offenau, Tel.: 07136/33 22, Fax: 07136/85 45 oder im Internet unter http://www.modernisierungs-kompass.de

.

  Modernisierungs-Kompass



 

Der aktuelle Blog für Husum

Informationen zum
Thema Bauen